Wie funktioniert die LCA-Analyse?

Die WAVE-Maschine wurde mithilfe eines Life Cycle Assessments (LCA), auch Lebenszyklusanalyse genannt, analysiert. Dabei handelt es sich um eine standardisierte, internationale Methode, mit der die Umweltauswirkungen einer Maschine oder Methode über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg berechnet werden. Die Methode eignet sich sehr gut für eine Wiederholung nach einigen Jahren. WAVE kann damit Vergleiche ziehen, um Verbesserungen zu überwachen. Der Nachteil der Lebenszyklusanalyse in den Niederlanden ist, dass Hersteller Daten ohne Überprüfung anliefern können. Dadurch kann es vorkommen, dass unzuverlässige Daten miteinander verglichen werden. Ergebnisse aus vergleichenden Lebenszyklusanalysen sind deshalb als kommerzielles Argument ungeeignet.